Enertex® KNX SmartMeter

Der leistungsstärkste Energiezähler mit Netzanalysefunktionen für den KNX-Bus.

Der KNX Smartmeter (4 TE Hutschiene) ist ein Zweirichtungszähler zur Messung der Wirk- und Blindenergie bzw. -leistung, sowie zur Analyse der Netzqualität. Die Messung erfolgt entweder im Dreiphasensystem oder in drei unabhängigen Einphasensystemen mit der Genauigkeitsklasse 1 (1%).

In der Genauigkeitsklasse 1 nach EN 62053-11 sind nur Genauigkeitsanforderungen für den Messbereich zwischen 2% und 100% des Nennstromes festgelegt. Für kleinere Ströme werden keine Anforderungen definiert, da diese mit herkömmlichen Stromwandlern nicht genau erfasst werden können. Im Gegensatz dazu verwendet das Enertex Smartmeter hochpräzise Stromsensoren (Rogowski-Spulen), die im Werk auf das Gerät kalibriert werden. Dadurch sind sehr kleine Ströme bis hin zu 0,002% des Nennstromes präzise messbar. Zudem erfolgt die Strommessung besonders verlustarm (< 2 mW Verlust). Die mitgelieferten Stromsensoren dürfen direkt am Netzeinspeisepunkt installiert werden. Der Smartmeter wird ausschließlich über den Bus versorgt. Daher kann das Gerät selbst dann Ströme und Spannungen messen, wenn an den Spannungsmesseingängen keine 230 V Netzspannung anliegt bzw. die Spannung freigeschaltet wurde.

Der Smartmeter ist mit zwei Stromsensorvarianten für verschiedene Messbereiche erhältlich. Eine Variante mit Durchstecksensoren für Ströme bis zu 85 A pro Phase (für Leistungsmessungen von 0,5 W bis 58.650 W) und eine weitere Variante mit flexiblen Stromsensoren für Ströme bis zu 630 A pro Phase (für Leistungsmessungen von 7,5 W bis 293 kW), die zur einfacheren Montage geöffnet werden können. Sämtliche Messwerte (Strom, Spannung, Wirkleistung, Blindleistung, Wirkenergie, Blindenergie, Leistungsfaktor, THD-U, THD-I, Netzoberschwingungen, Schieflast, Nullstrom, Netzfrequenz) werden auf dem KNX-Bus dargestellt. Alle Zählerwerte und Messgrößen werden zudem in Textform mit Zeitstempel zur weiteren Datenverarbeitung auf einer SD-Karte aufgezeichnet.

Die ETS-Applikation stellt neben spezialisierten Funktionen zur leistungsabhängigen Laststeuerung, Optimierung des Eigenenergiebedarfs mit PV-Anlagen, Berechnung des Nutzungs- oder Einspeiseentgelts mit Tarifumschaltung und zur Vermeidung von Lastspitzen zudem verschiedene Überwachungsfunktionen bereit. Diese melden bei Grenzwertüberschreitungen Ereignisse wie Spannungsausfälle, hohe Spannungsspitzen, hohe Netzverzerrung, hohen Blindenergiebezug, stark ungleichmäßige Belastung der drei Phasen (Schieflast) oder hohe Neutralleiterbelastung am Bus. Zur Beurteilung der Netzqualität werden Oberschwingungen bis zur 50. Harmonischen von Strom und Spannung gemessen. Die zahlreichen Überwachungsfunktionen ermöglichen eine zeitgenaue Analyse von netzbedingten Ausfällen, Störungen und Beschädigungen von elektrischen Betriebsmitteln.

Die Varianten KNX Smartmeter 85A RT und KNX Smartmeter 630A können auch ohne einen KNX-Bus betrieben werden. Dazu muss an der KNX-Klemme eine 24V DC Spannungsversorgung angeklemmt werden. In diesem Modus werden alle Messdaten ohne die Netzoberschwingungen minütlich auf die SD-Karte aufgezeichnet. Die Aufzeichnungszeitpunkte für die Messwerte werden in diesem Modus gemäß einer internen batteriegepufferten Uhr gewählt, die ab Werk auf die Ortszeit von Berlin (UTC/GMT +1 Stunde) gestellt ist und pro Jahr um maximal einer Minute von der Tageszeit abweicht. Die Uhr kann bei Bedarf mit Hilfe der SD-Karte nachgestellt werden.

  • 3-phasiger Zweirichtungszähler zur Messung von Wirk- und Blindleistung
  • Energiezähler der Genauigkeitsklasse 1 (1% für Wirk- und Blindenergie)
  • Verlustlose Strommessung über mitgelieferte, kalibrierte externe Stromsensoren
  • Zwei Stromsensorvarianten für verschiedene Messbereiche erhältlich: 85 A oder 630 A pro Phase
  • Messgrößen: Wirk- und Blindleistung, Wirk- und Blindenergie, Spannung, Strom, Leistungsfaktor, Schieflast, Nullstrom, THD, Netzoberschwingungen
  • Ausgabe aller Zählerstände und Messgrößen auf den KNX Bus über Gruppenobjekte
  • Aufzeichnung aller Messwerte auf microSD Karte im standard csv-Format mit Zeitstempel
  • Besondere Energiezähler zur Überwachung von PV-Anlagen (Bilanz-, Erzeugungs-, und Verbrauchszähler)
  • Condition-Monitoring-Funktion: Meldung von Überlast, Überspannung, Spannungsausfall, Spannungsverzerrung, Stromverzerrung, Schieflast, Nullstrom
  • Zusätzliche Eigenschaften der Variante Enertex® KNX SmartMeter 85A:
    • Durchsteck-Stromsensoren für den Messbereich von 2 mA bis 85 A pro Phase und Leistungen zwischen 0,5 W und 58 kW
  • Zusätzliche Eigenschaften der Variante Enertex® KNX SmartMeter 85A RT:
    • Durchsteck-Stromsensoren für den Messbereich von 2 mA bis 85 A pro Phase und Leistungen zwischen 0,5 W und 58 kW
    • Auch ohne KNX Bus einsetzbar, da eine batteriegepufferte Echtzeituhr eingebaut ist. Beim Betrieb ohne KNX Bus werden alle Daten mit Zeitstempel jede Minute auf die SD-Karte aufgezeichnet
  • Zusätzliche Eigenschaften der Variante Enertex® KNX SmartMeter 630A RT:
    • Flexible Stromwandler (für die Montage einfach zu öffnen) für den Messbereich von 10 mA bis 630 A pro Phase und Leistungen zwischen 7,5 W und 293 kW
    • Auch ohne KNX Bus einsetzbar, da eine batteriegepufferte Echtzeituhr eingebaut ist. Beim Betrieb ohne KNX Bus werden alle Daten mit Zeitstempel jede Minute auf die SD-Karte aufgezeichnet